• Preis
  • Art
  • Marke

Präzisionsmühlen und feine Weinaccessoires im Zeichen des Löwen

Die ersten Pfeffermühlen überhaupt wurden vermutlich im Jahr 1842 von der Firma Peugeot hergestellt. Das Markenzeichen des Löwen symbolisiert die einzigartige Güte der Peugeot Mahlwerke, die in der ganzen Welt bekannt sind und geschätzt werden. Besondere Merkmale sind die kräftigen Zähne, die geschmeidigen Klingen und das schnelle, präzise Schneiden. 1810 bauten der Überlieferung zufolge die Brüder Peugeot eine geerbte Mühle in einen Stahlgießerei um. Seitdem zieht sich Walzstahl durch alle Produktionszweige der Firma Peugeot. Die Eroberung der Küchen durch Kaffeemühlen und Pfeffermühlen fand 1840 statt, in dem die bisher verwendeten Mörser und Pistill ersetzt wurden und es zu einer allgemeinen Begeisterung für das neuartige Produkt bei Hausfrauen und Spitzenköchen kam. Denn die eingesetzten Stahlmahlwerke sind absolut abriebfest und 100% lebensmittelecht. Ferner wird mit dem patentierten PEUGEOT Mahlwerk, im Gegensatz zu einem Keramik Mahlwerk, der Pfeffer hauchfein geschnitten und nicht gepresst oder gequetscht.. Heute sind Peugeot Mühlen der Maßstab für die Qualität von Pfeffer- Kaffee- und Gewürzmühlen. Weil man bei Peugeot realisiert hat, dass jedes Gewürz besonders zu beachtende Eigenschaften hinsichtlich Verarbeitung hat, wird für jedes Gewürz ein eigenes, spezielles Mahlwerk produziert, so dass es zur vollen Aromaentfaltung kommen kann. Heute produziert Peugeot im Osten von Frankreich und bietet dank ständiger Innovationen und Entwicklung von Wertstoffen ein umfangreiches Sortiment in unterschiedlichen Designs und Materialien an. So hat man sich auch neuerdings auf die Herstellung hochwertiger Weinaccessoires spezialisiert.

Nach oben